News     Projektliste     Info     Kontakt

1
 ⁄ 13

Josephinum Sanierung

Verhandlungsverfahren

© 

Projektdaten:

Planungsbeginn: Mai 2017

Fertigstellung: November 2017

Ausloberin: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
BIG. Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Teilnehmer: RATAPLAN mit LUKAS GROH
Gemeinsam mit: Erwin Zeisel
Nettonutzfläche: 4.300 m²

Projektbeschreibung:

Das Josephinum im 9. Wiener Gemeindebezirk beherbergt mehrere medizinische Sammlungen, darunter die weltberühmten anatomischen Wachsmodelle, sowie Institutsräumlichkeiten der medizinischen Fakultät. Der Auftraggeber möchte das unter Denkmalschutz stehende Gebäude zu einem modernen Museum adaptieren und zusätzliche Maßnahmen in Hinblick auf Barrierefreiheit und Brandschutz tätigen.

Projektbeschreibung:
Das Josephinum gehört bis heute zu den gut gehüteten Geheimtipps in der Wiener Museumslandschaft. Seine Gründung, Intention und Ausrichtung spiegeln klassisch aufklärerische Werte wie Rationalität, Transparenz, Wissenschaftlichkeit und Öffentlichkeit wider. Um das Gebäude einem breiteren Publikum zugänglich zu machen beinhaltet das Sanierungskonzept neben der multifunktionalen Nutzung die Öffnung des Gebäudes nach außen. Ziel ist es, das Gebäude mit Hilfe von analogen und digitalen Werkzeugen als Gesamtes erlebbar zu machen.

Raumordnung:
Der Empfang bietet durch seine großzügige Raumfolge Ort für Veranstaltungen und Symposien. Der zentral gelegene Aufzug mit Ticketkontrolle verbindet alle Geschosse miteinander und gewährleistet den barrierefreien Zugang zu den Ausstellungssälen in den oberen Stockwerken. Der Festsaal im ersten Obergeschoss erhält seine ursprüngliche Größe und bietet großzügigen Raum für festliche Anlässe. Die Gangflächen sind Informationsträger und laden zum Verweilen und Ruhen ein

PDF Projektblatt: 1