News     Projektliste     Info     Kontakt

1
 ⁄ 6

Volksschule Maria Grün Graz

Wettbewerb

© 

Projektdaten:

Planungsbeginn: Oktober 2010

Fertigstellung: Oktober 2010

Auftraggeberin: Stadt Graz, Stadtbaudirektion - Referat Hochbau
Planung: RATAPLAN - Architektur ZT GmbH
Gemeinsam mit: Markus Steinmair, Katharina Wörgötter
Nettonutzfläche: ca. 2200 m2

Projektbeschreibung:

Der attraktive Standort mit seinem außergewöhnlichen und schützenswerten Baumbestand, bestimmt einige gestalterische Komponenten des Entwurfs: Der Hang „fließt“ kaskadenförmig durch das Gebäude, zeigt sich im Inneren in Form einer Sitzstufenanlage und treppt sich im Außenbereich als Tribüne weiter bis zur Ballspielfläche ab.
Die Sichtverbindung vom Eingang durch das Gebäude hindurch bis zum Rasenspielplatz erzeugt Weite, Offenheit und gibt Orientierung am Gelände. Der freiraumschonende kompakte dreigeschoßige Baukörper fügt sich in die Landschaft ein, hält Abstand zum Baumbestand, um diesen zu erhalten, und dreht sich nach Süden, um den Energieeintrag der Sonne für das Passivhaus optimal zu nutzen. Die Laubbäume vor der Südfassade bieten natürliche Beschattung in der heißen Jahreszeit. Die Drehung der Gebäudefront und die Distanz zur Erschließung geben den Blick von der Straße frei zum ehemaligen „Santaorium-Schlößchen“. Die Höhenlage des Turnsaales ordnet sich einerseits obiger Blickbeziehung unter und ermöglicht andererseits eine barrierefreie Anbindung des Obergeschosses auf Straßenniveau. Durch die Längsentwicklung des Baukörpers, entlang der seitlichen Grundstücksgrenze bleibt der zusammenhängende, parkartige Grünraum neben dem Gebäude erhalten und wird durch die Bebauung nicht getrennt.

Lernbereiche:
Der gemeinsame Lernbereich „Lerninsel“ hat zur Verglasung der Halle einen lauteren Bereich: die Experimentierstation und eine große Bewegungszone spannen sich zwischen den Homebases auf. Eine ruhigere Zone bietet den Computerarbeitsplätzen und den Bücherinseln Platz. Die Lerninsel verknüpft vier SchülerInnen-Homebases. Jeder Lerneinheit zugeordnet sind Sanitärbereiche, der Lehrmittelraum und die LehrerInnen-Homebase. Der Raum der LehrerInnen hat zwei Zugänge und kann neben der Verbindung zur Lerninsel auch Rückzug und Erholung ermöglichen. Eine direkte und kurze Verbindung zwischen beiden LehrerInnenhomebases ist über die Treppe leicht möglich, ebenso liegen Direktion und Besprechungsraum an dieser Verbindung.

PDF Projektblatt: 1