News     Projektliste     Info     Kontakt

1
 ⁄ 6

VS Sonnenuhrgasse 3-5

Substanzsanierung

© 

Projektdaten:

Planungsbeginn: September 2009

Fertigstellung: Januar 2015

Auftraggeberin: MA 19
Planung: RATAPLAN – Architektur ZT GmbH
Gemeinsam mit: Katharina Wörgötter
Nettonutzfläche: 2.085 m2

Projektbeschreibung:

Konzept:
Schaffung von zwei Stiegenhäusern als voneinander unabhängige Rettungswege durch Brandschutzportale in Gängen und Stiegenhaus

Barrierefreiheit
Im Erdgeschoss befinden sich zwei behindertengerechte WC-Anlagen.
In der Turnsaalgarderobe befindet sich eine Rampe.
Zum Hof ist eine Rampe vorgesehen.

Denkmalschutz
Das gesamte Gebäude steht nach Absprache mit dem Denkmalamt nicht unter Denkmalschutz.

Das 1874 errichtete und bereits teilweise sanierte Objekt soll einer Substanzsanierung unterzogen werden, und hiermit auch der bauliche Brandschutz verbessert werden.

Am Standort werden derzeit 8 und zukünftig 10 Stammklassen geführt. Die zwei zusätzlichen Klassen werden bilingual geführt. Die Ganztagsbetreuung wird von einem Lernclub organisiert. Eine Ausgabeküche und Speisesäle sind bereits eingerichtet. Aus Gründen des Brandschutzes wurden schon vor Jahren Garderoben als eigene Brandabschnitte im Erdgeschoss untergebracht. Die bereits erneuerten Sanitärgruppen und Behindertengerechten WC- Anlagen bleiben erhalten.
Aus Brandschutzgründen werden die Stiegenhäuser von den Gängen räumlich abgeschlossen. Die Grundrissstruktur wird so adaptiert, dass in allen Geschossen eine Verbindung zwischen beiden Stiegenhäusern besteht.

PDF Projektblatt: 1