News     Projektliste     Info     Kontakt

1
 ⁄ 14

Vienna Paint

Umbau / Innenausbau

© 

Projektdaten:

Planungsbeginn: Januar 1994

Fertigstellung: Januar 2002

Auftraggeberin: Fa. Vienna Paint
Planung:RATAPLAN - Architektur ZT GmbH
ÖBA: RATAPLAN-Architektur ZT GmbH
Statik: Büro Helmut Locher/ G. Wagner
Nettonutzfläche: ca. 960 m2

Projektbeschreibung:

Die Vienna Paint ist ein Bildbearbeitungsstudio in einem Biedermeier-Hinterhof-Ensemble im 6. Wiener Bezirk. Ein quergestellter Hoftrakt und als Annex ein kleines „Kaffeehaus" wurden 1994 als Firmensitz so umgebaut und adaptiert, dass sich die Identität und das Selbstverständnis der Firma widerspiegeln konnte.
Seither hat sich die Anzahl der MitarbeiterInnen verdreifacht, und so wurde 1998 ein dahinter liegendes, Hofgebäude komplett umgebaut und mit dem bereits 1994 adaptierten Gebäude durch eine Brücke verbunden. Im Jahr 2000 wurden die Sanitärbereiche umgebaut und mit den Landschaftsplanern Neubert & Fuchs eine Hofbegrünung durchgeführt.
Entwurfsidee:
Der Charakter der alten Substanz steht in einem Spannungsfeld mit allen neuen Elementen. Ablesbar bleibt, welche Bedingungen das Gebäude erfüllen kann und wo neue architektonische Maßnahmen der zeitgemäßen Nutzung Rechnung tragen. Thema war es, mit unüblichen Materialien zu experimentieren, Wegführungen zu markieren, Raumelemente eher als Bindeglieder mit unterschiedlichsten Nutzungsmöglichkeiten denn als pure Trennwände auszubilden und Lichteinfälle gezielt einzusetzen, immer mit der Absicht, zu großzügigen Raumerlebnissen zu kommen.
So gehen auch die Innenräume fließend in Außenräume über, Bodenbelege und Vordächer führen durch Hof und Haus, Terrassen und Höfe wurden in die Gestaltung miteinbezogen.
Materialien:
Außen: verzinkter Stahl, Glas mit Siebdruck, Sichtbeton, Planen, Asphalt, Kies, Gitterrost, Stein
Innen: Sichtbeton, Stahlplatten, Glas, Profilitglas, Sperrholz, Stein, Filz, Lochblech, Nirosta, Planen, Laminatplatten, Holz, Asphalt, Kies

PDF Projektblatt: 1