Weltmuseum Wien
Wettbewerb, Vergabeverfahren
Mai 2013

Der Eingang zum Weltmuseum:
Die Strenge Geometrie der Hofburg bildet den Hintergrund für eine historische Anlage großflächiger Rasenbeete, eingefasst mit Buchsbäumen und Randsteinen. Ein breiter Bewegungsraum, mit spiegelnder Steinoberfläche, führt vom Burgring bis zum Palmenhaus. Dieser Bewegungsr ...

mehr Details

Landesmuseum Niederösterreich
Neugestaltung des Eingangsbereiches, Wettbewerb 1. PREIS
Sep 2010

Umgestaltung und Umbau des Eingangsbereiches des Niederösterreichischen Landesmuseums und des Museumsvorplatzes. Das von Prof. Hollein geplante Museum wird durch einen neuen Gastronomiebereich und eine Ausstellungshalle im 1. OG erweitert. Weiters wurde das Foyer verlegt und erweitert, der Shopberei ...

mehr Details

Bürgerzentrum Teltow/ Berlin
Wettbewerb 1. PREIS
Jan 2010

Für die Stadt Teltow wurde ein Bürgerzentrum mit Stadtverwaltung, Bürgerbüro, Gastronomie und einem Veranstaltungssaal errichtet. Hierfür wurde das unter Denkmalschutz stehende Gebäudeensemble „Kuppelmayrsche Siedlung“ am Marktplatz saniert, umgebaut und durch Ergänzungsbauten erweitert.
Städtebau: ...

mehr Details

Arena
Autonomes Veranstaltungszentrum
Jan 2006

Das gesamte Areal des Veranstaltungszentrums Arena Wien wurde in drei Bauphasen neu strukturiert. Auf dem selbstverwalteten Gelände mit den drei Hallen findet ein regelmäßiger Konzert- und Eventbetrieb statt. Die Wiener Arena ist ein Fixpunkt der subkulturellen Szene in Wien.
Mit den baulichen Maßn ...

mehr Details

MICA - Musik Informationszentrum
Umbau / Innenausbau, geladener Wettbewerb 1. PREIS
Apr 1997

Ein Biedermeierensemble am Spittelberg, ursprünglich für vorstädtische Wohnbedürfnisse gebaut, sollte nun zum Informationszentrum für zeitgenössische Musik (MICA) und Serviceinstitution für Musikschaffende adaptiert werden. Um langfristig wechselnden Nutz- und Mietanforderungen gerecht zu werden, wu ...

mehr Details

Literaturhaus
Umbau / Innenausbau, geladener Wettbewerb 1. PREIS
Nov 1992

Im Hochparterre und Souterrain eines bestehenden Gründerzeithauses aus dem Jahre 1903 wurden ein Kommunikationszentrum für Literaturschaffende, eine wissenschaftliche Freihandbibliothek mit 30 Lesearbeitsplätzen, Büros, Veranstaltungsräume und Archive geschaffen. Unter den Prämissen eines engen fina ...

mehr Details