Landesmuseum St. Pölten

Projektdaten

Projekt-Art:

Ertüchtigung I Umgestaltung des Eingangbereichs

Auftraggeberin:

NÖVV

Planung:

RATAPLAN - Architektur ZT GmbH

Gemeinsam mit:

Armin Draxl, Vera Kummer, Anna Moravek, Andreas Ratajski, Markus Steinmair, Andreas Trojer, Katharina Wörgötter

Planungsbeginn:

10/2007

Fertigstellung:

09/2010

NF innen:

1.550 m²

NF außen:

1.640 m²

Geladener WB:

1. Preis

Nominierung:

Bauherrenpreis 2010

Projektbeschreibung

Der öffentliche Auftraggeber wollte das Landesmuseum in Hinblick auf Barrierefreiheit, Sicherheitstechnik und Brandschutz ertüchtigten. Der gesamte Eingangsbereich sollte neu organisiert und durch einen Gastronomiebereich erweitert werden.

 

Baukörper / Städtebau
Das Entwurfskonzept der Erweiterungsmaßnahmen reagiert auf die Architektur des von Hans Hollein geplanten Landesmuseums nicht nur in Bezug auf Maßstab und Materialität, sondern auch in skulpturaler Hinsicht. Der Vertikalität der „Welle“, mit ihren mächtigen, windschiefen Stützen, wird der horizontale, schlanke Baukörper aus grobem „Wetterfest Stahl“ entgegengesetzt. Dadurch wird der Eingriff klar lesbar, die „Welle“ erhält ein skulpturales Gegengewicht und der Eingang des Museums wird gefasst. Das polygonal gefaltete Vordach erzeugt in seiner skulpturalen Wirkung einen fließenden Übergang von außen nach innen und dient als Verbindungsglied zum bestehenden Museumsbau.

 

Freiflächen
Der zweifarbige Asphalt des Museumsvorplatzes, in warmen Rottönen gehalten, führt den Besucher gleich einem roten Teppich in die neu gestalteten halböffentlichen Bereiche. Der an den roten Asphalt anschließende Holzboden suggeriert in Zusammenspiel mit dem neu errichteten Vordach und der indirekten Lichtführung eine fast heimelige Atmosphäre. Der Außenraum wirkt wie ein Innenraum. Dadurch werden die Museumsbesucher eingeladen, die Schwelle zu überschreiten.

 

Stimme des Bauherren

"Zitat des Bauherren."

© Markus Tomaselli
© Markus Tomaselli
© Anna Stoecher
© Anna Stoecher
© Anna Stoecher
© Markus Tomaselli
© Markus Tomaselli
© Anna Stoecher
© Markus Tomaselli
© Markus Tomaselli
© RATAPLAN
© RATAPLAN